Für den öffentlichen Dienst in Berlin

23.04.2017

Ernste Themen in heiterer Atmosphäre

1. Parlamentarischer Frühschoppen des dbb berlin

Gewerkschaftspolitik muss keineswegs immer bierernst aussehen. Das hat der dbb berlin bei seinem 1. Parlamentarischen Frühschoppen am 22. April 2017 eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Unter der Schirmherrschaft von Parlamentspräsident Ralf Wieland wurden im „Paulaner am Spreebogen“ munter Diskussionen geführt, Informationen ausgetauscht und...

Weiterlesen..
20.04.2017

Besoldungs- und Personalentwicklung im Land Berlin

Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin

Am heutigen Tage wird die Landesleitung des dbb beamtenbund und tarifunion berlin (dbb berlin) ihre Gespräche mit den Senatsmitgliedern fortsetzen. Themenschwerpunkte in dem Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller werden die Besoldungs- und Personalentwicklung im Land Berlin sein.

Weiterlesen..
03.04.2017

11. Forum Personalvertretungsrecht:

Novellierung des Bundespersonalvertretungsgesetzes ist „elementarer Fortschritt“

Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt hat erneut die Notwendigkeit einer Modernisierung des Bundespersonalvertretungsgesetzes (BPersVG) unterstrichen. Zugleich begrüßte er die Ankündigung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière, eine Novellierung des Gesetzes anzupacken, als einen „elementaren Fortschritt“.

An der Veranstaltung, die noch...

Weiterlesen..
01.04.2017

dbb berlin fordert weiterhin Besoldungserhöhung zum 1. Januar 2017

Nachdem das Land Brandenburg für seine Beamtinnen und Beamten beschlossen hat, das Tarifergebnis für die Beschäftigen des öffentlichen Dienstes nicht nur zeit- und inhaltsgleich – und zwar zum 1. Januar 2017 zu übernehmen - sowie jeweils zum 1. Januar 2017 / 2018 um weitere 0,5 % zu erhöhen, darf das Land Berlin seine Beamtinnen und Beamten nicht...

Weiterlesen..
31.03.2017

hauptstadt magazin April jetzt im Netz

Es wäre auch zu schön gewesen, wenn der Tarifabschluss mit der TdL ohne Wenn und Aber zeit- und inhaltsgleich auf die Berliner Landesbeamten übertragen worden wäre. Stattdessen erleben wir einmal mehr ein Feilschen um Zeitverschiebungen, das unnötig alle Betroffenen vor den Kopf stößt und die Wettbewerbssituation, in der Berlin – insbesondere mit...

Weiterlesen..
29.03.2017

dbb nimmt Stellung zur

Bundesratsinitiative des Berliner Senats zur Krankenversicherung

Der Berliner Senat hat auf seiner Sitzung am 21. März 2017 beschlossen, eine „Entschließung zur Stärkung der Gerechtigkeit in der Gesundheitsversorgung“ (BR-Drs. 236/17) in den Bundesrat einzubringen.

Weiterlesen..