Jugend


Die Landesjugendleitung stellt sich vor

 

dbb jugend feiert 100 Jahre dbb

Vergangene Woche haben Yasemin, Vanessa und Tim am Bundesjugendausschuss der dbb jugend bund in Berlin teilgenommen. Nach der Nachwahl des neuen stellvertretenden Vorsitzenden, Florian Schütz (GDL), wurden u.a. die Jugend-Forderungen zur Einkommensrunde 2019 beschlossen und in Arbeitsgruppen zum Thema Diversity diskutiert. Am Abend wurde im Ballhaus Mitte das 100-jährige Bestehen des dbb gefeiert. Es bot sich unter anderem Gelegenheit, mit Vertreterinnen und Vertretern der Jugend-Parteien zu diskutieren.

Vanessa Marie See neue Landesvorsitzende der dbb jugend berlin

Im Rahmen des 1. Ordentlichen Landesjugendtag der dbb jugend berlin, der in den Räumlichkeiten der Debeka Versicherung in Berlin-Schöneberg durchgeführt wird, wurde Vanessa Marie See (geb. 1988) soeben mit überwältigender Mehrheit zur neuen Landesvorsitzenden gewählt.

Vanessa Marie See ist Mitglied der VBOB Gewerkschaft Bundesbeschäftigte. Bislang gehörte See der Landesjugendleitung als stellvertretende Landesvorsitzende an und löst den bisherigen Landesvorsitzenden Christopher Petsch ab, der aus persönlichen Gründen nicht wieder für dieses Amt kandidierte.

Darüber hinaus wurde Christoph Rieß (VBOB) wiedergewählt. Neu in der Landesjugendleitung sind: Tim Lauterbach (BDZ), Marcel Oehm (VBOB) und Yasemin Barghout (DSTG).

Der dbb berlin wünscht der neuen Landesjugendleitung alles erdenklich Gute und viel Erfolg für ihre Arbeit.

„Nach dem diesjährigen Landesgewerkschaftstag des dbb berlin gehe ich von einer noch engeren Zusammenarbeit mit unserer Jugendorganisation aus, denn die Satzung wurde ja dahingehend geändert, dass der/die Landesjugendleiter/in der dbb jugend berlin zu den Sitzungen der Landesleitung des dbb berlin mit beratender Stimme eingeladen wird. Ich freue mich auf diese Zusammenarbeit.“, kommentierte dbb berlin Chef Frank Becker die Wahl von Vanessa Marie See.

 

Gründungsversammlung am 8. August 2016: Es gibt wieder eine dbb jugend berlin!

25 jugendliche Delegierte aus den Fachgewerkschaften des dbb berlin haben am 8. August 2016 wieder eine dbb jugend berlin aus der Taufe gehoben. Bei der Gründungsversammlung in der Landesgeschäftsstelle dbb berlin standen neben Vertretern der Landesleitung des dbb berlin auch die Bundesvorsitzende der dbb jugend, Sandra Kothe, und der Landesjugendleiter der dbb jugend bayern, Jörg Kothe, Pate und freuten sich über das große Interesse der Jugendlichen an der Veranstaltung.

Sandra Kothe informierte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingehend über Aufgaben und Betätigungsfelder der Jugendorganisation des dbb auf Bundesebene. Der Landesvorsitzende des dbb berlin, Frank Becker, der selbst viele Jahre den Vorsitz der dbb jugend auf Landesebene und kurzzeitig auch auf Bundeebene innehatte, steuerte ergänzende Angaben über die Historie und die Betätigungsfelder innerhalb des dbb berlin bei.

Über die Neugründung war man sich am Anschluss schnell einig: Nach nur kurzer Diskussion wurde einstimmig eine Satzung beschlossen, die zunächst für zwei Jahre gelten soll. Denn bis Ende August 2018 soll ein Landesjugendtag über eine aktualisierte Satzung beschließen. Dementsprechend soll nach dem Willen der Gründungsversammlung auch die neue Landesjugendleitung zunächst nur zwei Jahre amtieren.

Zum Vorsitzenden der dbb jugend berlin wählten die Mitglieder der Gründungsversammlung im Anschluss Christopher Petsch (DPolG Berlin). Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Stephanie Strohfahrt (DJG), Martin Kusber (DSTG), Ireen Gallwitz (BDR) und Vanessa Marie See (VBOB) gewählt. dbb Landeschef Frank Becker gratulierte allen zur Wahl und sagte der neugewählten Landesjugendleitung tatkräftige Unterstützung des dbb berlin bei ihrer Arbeit zu.

Über die weitere Arbeit der dbb jugend berlin werden wir hier in Kürze informieren.