Archiv 2018

10.01.2018

Berlin erwirtschaftet 2017 Rekordüberschuss

dbb berlin verlangt Nachbesserung bei der Besoldung - JETZT

"Die Beamtinnen und Beamten haben jahrelang zur Konsolidierung des Haushaltes des Landes Berlin durch massiven Gehaltsverzicht beigetragen. Bei einem Rekordüberschuss von 2,1 Milliarden in der Landeskasse muss hiermit endlich Schluss sein. Die Beamtinnen und Beamten im Land Berlin erwarten zu Recht, dass das Parlament in Sachen Besoldungserhöhung...

Weiterlesen..
06.01.2018

dbb Landeschef Becker appelliert:

Fachverstand nicht länger ignorieren!

Der Vorsitzende des dbb berlin Frank Becker richtet einen dringenden Appell an die politischen Verantwortlichen, Entscheidungen in Sachen öffentlicher Dienst nicht länger ohne Einbeziehung des gewerkschaftlichen Sachverstands zu treffen. Längst fielen Senat und Regierungsparteien ihre Alleingänge, insbesondere in der Personalpolitik, gründlich auf...

Weiterlesen..
29.12.2017

Abgeordnetenhaus beschließt Haushaltsgesetz 2018/2019

Kostendämpfungspauschale soll fallen - Besoldungsanpassung soll vorgezogen werden

"Endlich wird eine zentrale Forderung des dbb berlin zur Änderung des Beihilferechts - durch Abschaffung der Kostendämpfungspauschale - erfüllt. Nun muss nur noch der § 76 Landesbeamtengesetz geändert werden, in dem die Einbehaltung (einschließlich der Höhe) der Kostendämpfungspauschale festgeschrieben ist. Bleibt zu hoffen, dass diese Änderung...

Weiterlesen..
05.12.2017

Landeschef des dbb beamtenbund und tarifunion berlin dankt für ehrenamtliche gewerkschaftliche Arbeit

Internationaler Tag des Ehrenamtes

"Anlässlich des heutigen Internationalen Tag des Ehrenamtes danke ich allen Mitgliedern in den Fachgewerkschaften und Verbänden des dbb beamtenbund und tarifunion berlin, die sich Tag für Tag ehrenamtlich für die Belange der Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst und im privatisierten Dienstleistungssektor nachhaltig einsetzen, ganz...

Weiterlesen..
04.12.2017

Dezember Ausgabe des hauptstadt magazin im Netz

Pünktlich zum Monatsbeginn können wir unser aktuelles hauptstadt magazin auf unserer Homepage veröffentlichen. Allerdings können wir Ihnen keine tolle Besoldungsbescherung für die Berliner Beamten bieten! Das geplante Vorziehen der Besoldungserhöhung für 2018 von August auf Juni ist wohl weniger als ein Tropfen auf den heißen Stein. Sehr...

Weiterlesen..
27.11.2017

dbb gegen weitere Privatisierung von „Tafelsilber“

Der dbb beamtenbund und tarifunion steht Vorschlägen offen gegenüber, höhere gesetzliche Hürden für den Verkauf von öffentlichem Eigentum zu definieren. Dies erklärte der neue dbb-Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach am 27. November 2017 in Berlin: „Öffentliche Infrastruktur ist kein beliebiges Wirtschaftsgut, sondern der Gewinnmaximierung zu...

Weiterlesen..
24.11.2017

Besoldungspolitik des Senats - Keine Hoffnung auf Kurskorrektur

CDU Fraktion will Reform der Beamtenbesoldung

Die Hoffnung der dbb Landesleitung auf eine rasche Kurskorrektur in der Besoldungspolitik des Berliner Senats ist bei einem beamtenpolitischen Grundsatzgespräch mit Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen schnell zerstoben. Offenbar soll die noch nicht veröffentlichte schriftliche Begründung des Bundesverwaltungsgerichts abgewartet werden, das dem...

Weiterlesen..
02.11.2017

Wir stellen vor:

hauptstadt magazin - November 2017

Bereits heute wollen wir unseren Leserinnen und Leser online unser aktuelles hauptstadt magazin präsentieren. In dieser Ausgabe informieren wir wieder über einige interessante aber auch ärgerliche Dinge. Ja, wie viele Gerichte müssen eigentlich noch Zweifel an der Verfassungskonformität der Berliner Besoldung anmelden, damit die Politik endlich in...

Weiterlesen..
14.10.2017

Tag der offenen Tür im Kriminalgericht Moabit

DJG Berlin und BSBD Berlin sind dabei

Heute Morgen öffneten sich die Türen des Kriminalgerichts in Moabit zum 6. Mal zum traditionellen Tag der offenen Tür, die noch bis 16 Uhr geöffnet sind (Einlass bis 15 Uhr). Zu Beginn des Tages begrüßte der Präsident des Amtsgerichtes Tiergarten, Hans-Michael Borgas, die Besucherinnen und Besucher in der beeindruckenden Eingangshalle. Auch...

Weiterlesen..
13.10.2017

dbb berlin fordert weiterhin politische Entscheidung

Berliner Besoldung nicht amtsangemessen (3)

Die unzureichende Berliner Besoldung beschäftigt die Gerichte weiter. Nach dem Bundesverwaltungsgericht hat sich jetzt auch das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) in zwei Fällen - (OVG 4 B 33.12 und OVG 4 B 34.12) an das Bundesverfassungsgericht mit der Frage gewandt, ob das Berliner Besoldungsrecht in den Besoldungsgruppen A 7 bis A 9...

Weiterlesen..